Persönliche Daten

Geburtsdatum, -ort:

27. 6. 1977 in Kassel

 

Schulbildung:

 

5. 8. 1983 bis 16. 6. 1987 Königstorschule Kassel

 

3. 8. 1987 bis 28. 6. 1996 Friedrichsgymnasium Kassel

 

Studium:

 

1. 10. 1996 bis 25. 7. 2003 Universität Kassel

Architektur (Schwerpunkt Baugeschichte)

 

Praktika:

 

4. 8. 1997 bis 21. 12. 1997

Tischlerei Prüfer, Kassel

 

8. 3. 1999 bis 23. 7. 1999

Landkreis Kassel, Amt für Planung und Denkmalpflege

 

Tätigkeiten:

 

Betreuung der Sammlung zu histori­schen Bau­techniken im Fachgebiet Entwerfen, Bauerhal­tung, Denkmalpflege bei Prof. Jochem Jourdan und Durchführung einer Ausstellungsreihe (Ende April 2000 bis Januar 2001) als wissenschaftliche Hilfs­kraft (Vertrag vom 1. 2. 2000 bis 30. 11. 2000)

 

Studentisches Mitglied der Berufungskommis­sion für den Lehrstuhl Architekturgeschichte und Entwerfen vom Oktober 1999 bis Juni 2001

 

Diplom I    (Dipl. Ing. FH)    12. 7. 2001                  

Diplom II   (Dipl. Ing.)          25. 7. 2003

 

Parallel zur Architektur: Besuch von Veranstaltungen im Fach Geschichte,

 

1. 10. 2003 bis 31. 3. 2011 in Geschichte immatrikuliert,

 

ab Mai 2004 Doktorand in mittelalterlicher Geschichte

(Thema: Die Stadtentwicklung Kassels im Mittelalter);

Mai 2009 Fachwechslerprüfung,

April 2010 Disputation (Gesamtnote: magna cum laude);

Veröffentlichung der Dissertation im April/Mai 2014 in der Reihe „Kasseler Beiträge zur Geschichte und Landeskunde“, Bd. 2, des Vereins für Hessischen Geschichte und Landeskunde, Zweigverein Kassel.

 

Sonstige Tätigkeiten:

 

April bis September 2004 wissenschaftliche Begleitung der Restaurierungsarbeiten am Grabmal für Landgraf Philipp von Hessen und Christina von Sachsen in der Kasseler Martins­kirche, im Auftrag des Gesamtverbands der ev. Kirchen­gemeinden Kassel

 

Werkverträge des Stadtmuseums Kassels

 

Februar 2011 bis Dezember 2013 Mitarbeit an einem Ausstellungsprojekt der Hessisch / Nieder­sächsischen Allgemeine und des Vereins Freunde des Stadtmuseums Kassel e. V. zum Thema „Bilder unserer verlorenen Stadt“ (Recherche, Verfassen von Texten)

 

Herbst 2012 wissenschaftliche Rekonstruktion der 1943 zerstörten Wohnräume der Brüder Grimm am Wilhelmshöher Tor in Kassel, für die hessische Landesausstellung „Expedition Grimm“ (2013), als maßgenaue Vorarbeit für eine virtuelle Rekonstruktion, im Auftrag der „expo 2508 Bonn“

 

Seit Januar 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Kassel, im befristeten LOEWE-Projekt „Tier – Mensch – Gesellschaft“; Bearbeitung des Barock, Rokoko und Frühklassizismus in Kassel in Hinblick auf Tierdarstellungen in Kunst/Architektur

 

Lehraufträge:

 

WS 2004 / 2005 und SS 2006 Lehrauftrag für Baugeschichte am Fach­bereich Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung der Universität Kassel

(Themen: Grundlagen der Baugeschichte, Fachwerkarchitektur)

 

WS 2011 / 2012 Lehrauftrag für mittelalterliche Geschichte an der Universität Kassel, im Rahmen der Bürgeruniversität

(Thema: Kassel im Mittelalter)

 

WS 2012 / 2013 und SS 2013 Lehrauftrag am Fachbereich Germanistik der Universität Kassel

(Thema: Grimm-Orte in Kassel, gemeinsam mit Prof. Dr. Holger Ehrhardt)

 

Ehrenamtliche Tätigkeiten:

 

Seit Februar 2002 Vorstandsmitglied des Vereins für Hessische Geschichte und Landeskunde e. V., Zweigverein Kassel,

November 2002 bis Januar 2007 Vertreter desselben Vereins im Denkmal­­beirat der Stadt Kassel, erneut seit Oktober 2012

 

Seit Mai 2003 Sprecher des Arbeitskreises Denkmalschutz und Stadtgestalt (Träger sind die Gesellschaft für Kultur- und Denkmalpflege / Hessischer Heimatbund, Niederhess. Zweigverein Kassel e. V., der Verein für Hess. Geschichte und Landes­kunde e. V., Zweigverein Kassel, und der Verein Freunde des Stadt­museums Kassel e. V.)

 

Im Juni / Juli 2003 wissenschaftliche Beratung der Evan­ge­lischen Landes­kirche von Kurhessen-Waldeck bei der endosko­pi­schen Untersuchung der älteren Fürstengruft in der Kasseler Martinskirche

 

 

 

Publikationen
Gästebuch
Zur Übersicht